Inhalt

Wohnhaus Dichterweg

Wohnhaus Dichterweg in Weimar

Am Wohngebäude Dichterweg 30 in Weimar wurde an der östlichen  Giebelseite ein Wohnhausanbau sowie an der nördlichen Gebäudeecke einen Aufzug (vom KG bis 4.OG) errichtet. Das Bestandsgebäude ist ein 5-geschossiger, unterkellerter massiver Wohnblock in einem durch die Nähe zum Ilmpark geprägten Wohngebiet der 70er Jahre. Städtebaulich wird die vorhandene Stadtstruktur aufgenommen und fortgeschrieben, der Anbau wird durch Aufnahme von Baufluchten und Traufhöhen als weiterer Baustein in den historischen Bestand integriert. Die Rücksprünge der Gebäudekubatur vermitteln zwischen Neu- und Bestandbauten und zu den Grün- und Parkanlagen hin. Der Neubau wird an der östlichen Giebelseite des Dichterwegs 30  als ein 4-geschossiger Erweiterungsbau + einem Staffelgeschoss und  Grundrissabmessungen von ca. 12 m x 23 m angeschlossen. Das darunter befindliche Kellergeschoss mit den Grundrissabmessungen von ca. 17 m x 26 m wird als Tiefgararge mit 10 Stellplätzen genutzt. Von den 14 neu entstehenden Wohnungen werden 4 als barrierefreie Wohnungen ausgeführt, mit den 5 Bestandswohnungen werden durch den Aufzug somit insgesamt 19 Wohnungen bedient. Die Ausrichtung der Wohnungen bietet allseitig durch die großzügigen Fensteröffnungen, Terrassen und Balkone einen intensiven Außenraumbezug zu den vorgelagerten Park- und Grünflächen des Wohngebiets.

Projektart: Neubau/Umbau
Auftraggeber: Weimarer Wohnstätte GmbH
Fertigstellung: 09/2016